auswärts

Es soll Leute geben, die glauben, es wäre eher töricht, für 90 Spielminuten einer Fußballmannschaft oftmals mehrere Stunden hinterherzureisen. Aber Irren ist ja bekanntermaßen menschlich! Eine Auswärtsfahrt besteht eben nicht nur aus 90 Minuten plus Halbzeitpause! Vielmehr ist auch schon der Weg (ein Teil) des Ziels. Während nach Heimspielen viele Zuschauer getrennte Wege gehen, schaffen gemeinsame Auswärtsfahrten neue Kontakte, Gespräche und einen gemeinschaftlichen Zusammenhalt. Einen Zusammenhalt, den wir alle als VfB brauchen, um auch in der Ferne erfolgreich zu sein. Dabei spielt es nur eine untergeordnete Rolle, ob die Reise per Fahrgemeinschaft in Autos, per Zug oder mit Bussen geschieht. Der größte Unterschied besteht lediglich darin, daß Busse einer größeren Organisation bedürfen, auch um den verschiedenen Ansprüchen gerecht zu werden. Dafür veranstalten wir bereits seit vielen Jahren Bustouren. Sei auch du dabei!

Anmeldung

Im Regelfall setzen wir zu jedem Auswärtsspiel mindestens einen Bus ein. Die Anzahl ist, je nach Anmeldevorlauf, natürlich nach oben offen. Du mußt übrigens kein Mitglied in der OFI etc. sein, um mitfahren zu können! Unsere Busse sind für alle VfB-Fans offen!*

Du solltest dich möglichst rechtzeitig (z.B. bis zu Beginn der Woche des Auswärtsspiels) über die gleich folgenden Wege anmelden. Je eher, desto besser, weil wir dann noch Handlungsspielraum haben, um nötige weitere Busse zu bestellen. Anmelden oder informieren kannst du dich hier…

OFImobil1OFImobil/Block-J-Schild Gegengerade/Stadion
Unser kleines Mobil im Stadion ist im Normalfall mittig oben auf der Gegengeraden postioniert. Ein freundlicher Mensch steht vor dem Spielbeginn, während der Halbzeitpause und kurz nach Spielschluß dahinter und ist auch für vermeintlich dumme Fragen offen! ;o) Also keine Scheu! Falls wir mal das Mobil nicht im Stadion haben, findet ihr trotzdem immer jemanden am Block-J-Schild, der euch weiterhilft.

FanProjekt Bahnhofstraße 23
Zu den Öffnungszeiten könnt ihr euch natürlich auch hier eintragen lassen. Einfach am Tresen nachfragen.

Email Email auswaerts@ofi-oldenburg.org
Auch über das Internet möchten wir die Möglichkeiten verstärkt nutzen. Allerdings werden Anmeldunge nur mit Vor- und Nachnamen, kompletter Anschrift & Telefonnummer akzeptiert, um “Karteileichen” auszuschließen oder mögliche Änderungen durchzugeben. Die Anmeldung ist erst nach unserer Bestätigung gültig!

Auswärts-Telefon Nur für Auswärts-Angelegenheiten! Telefon (0175) 924 14 36
____________________________________________________(werktags nur 19:00 – 22:00 Uhr)

Karte_PRmarschweg

Abfahrtsort

Der allgemeine Treffpunkt und Abfahrtsort ist der P+R Marschweg (unter der Autobahnbrücke am Marschwegstadion). Bei Touren ab ca. 4 Bussen aufwärts kann der Abfahrtsort an den P+R Weser-Ems-Halle (Freigelände) verlegt werden. Bitte aktuelle Meldungen beachten!

Bei übersichtlicher Mitfahrerzahl kassieren wir im Bus, bei mehreren Bussen kassieren wir vor dem Einsteigen. In diesem Fall bitte rechtzeitig 15-30 Minuten vor Abfahrt vorort sein. Es ist außerdem möglich, daß wir vorher Buseinteilungen vornehmen. Dann unbedingt zusätzlich die eigene Busnummer erfragen oder möglichen Aushängen entnehmen. Die Zuteilung ist bindend!

Sonstiges

Preise Die Fahrpreise, die wir veranschlagen, sind Selbstkostenpreise und allein abhängig vom Angebot des jeweiligen Busunternehmens und unserer geschätzten Mitfahrerzahl. Je mehr Mitfahrer pro Bus, desto günstiger ist es für alle. OFI-Mitglieder erhalten in der Regel einen 1,-Euro-Bonus und U18er bezahlen ca. nur die Hälfte. Die andere Hälfte wird von uns und nicht den restlichen Mitfahrern getragen, weil wir es wichtig erachten, finanzschwächeren jungen Menschen die Fahrten zu ermöglichen. Wir sind hier auch auf eure Spenden angewiesen!

Rauchen Seit einiger Zeit sind sämtliche Busse Nichtraucher-Busse! Zum Schutz und Respekt der nichtrauchenden Mitfahrer in unserer Busgemeinschaft. Auf jeder Fahrt gibt es aber regelmäßige Pausen zum Frönen des Lasters.

Pausen Vielleicht das “schwierigste” Thema beim Organisieren von Bussen, denn es allen recht zu machen, ist kaum möglich. Dennoch haben wir inzwischen eine wenig Erfahrung angesammelt und veranschlagen ca. alle 45 Minuten eine Pause. Dabei halten wir auf der Hinfahrt nicht an Raststätten, da hier erfahrungsgemäß sehr viel Zeit verloren geht. Auf den Rückfahrten ist das dagegen kein Problem. Ansonsten bemühen wir uns zudem, stets Parkplätze mit WCs anzusteuern, um es auch speziell den weiblichen Mitfahrern das “Austreten” einigermaßen würdevoll zu ermöglichen. Wann wir Pause machen, wird nicht durch die lautesten Personen bestimmt, sondern allein von unseren ehrenahmtlichen Mitgliedern/Busbegleitern. Bei Bedarf bitte (nur) an diese wenden.

Verpflegung Snacks bieten wir (noch) nicht an, aber durchaus eine breite Palette an Getränken, sowohl nicht-alkoholisch als auch alkoholisch. Jeweils für nur 1,- Euro in der Mitte der Busse erhältlich. Ihr dürft euch natürlich auch eigene Verpflegung mitbringen.

Alkohol Auch wenn die meisten Bustouren nah an Parties sind, beim Thema Alkohol sollte es nur Bier oder ähnliche alkoholische Softdrinks sein. Harte/hochprozentige alkoholische Getränke sind nicht erwünscht! Wer hier meint, den harten Mann markieren zu wollen, sollte sich andere Reisemöglichkeiten suchen. Jugendliche haben nebebei auch in den Bussen die gesetzlichen Bestimmungen zu beachten. Wir behalten uns übrigens vor, bei Mißbrauch Leute von den Touren auszuschließen. Das gilt auch für Menschen, die schon vor Fahrtbeginn stark alkoholisiert sind!

Müll Die Erfahrung hat gezeigt, daß der Ablauf, auch speziell mit den Busunternehmen, wesentlich besser läuft, wenn wir alle Mitfahrer darauf achten, den Müll nicht achtlos in der Gegend herumzupfeffern, sondern kontrolliert in die Müllsäcke, die wir verteilen, zu entsorgen. Je mehr der Busfahrer hinterher selber reinigen muß, desto teurer könnten die folgenden Auswärtsfahrten werden. Es sollte auch im Interesse eines Jeden sein, notfalls nach der Fahrt nochmal herumliegenden Müll einzusammeln.

Fundsachen “Herrenlose” Dinge, die beim Aufräumen des Busses gefunden werden, bewahren wir anschließend im FanProjekt in unserer ‘Fundsachen-Box’ auf. Einfach auch hier am Tresen nachfragen.

Unite1Gemeinschaft All diese Dinge sind Teil eines respektvollen Umgang miteinander und stärken unsere VfB-Gemeinschaft. Am Ende der Fahrt soll es möglichst jedem Spaß gemacht haben und nicht nur einigen lautstarken Egozentrikern. Deshalb und im Allgemeinen dulden wir auch keine menschenverachtenden Äußerungen, gewalttätigen Aktionen oder gemeinschaftsschädigende Provokationen! Solche Typen fliegen raus! Wer andere nicht respektiert, verliert auch unseren Respekt!

*Ausschluß Unsere Offenheit gilt für alle VfB-Fans, die eben getätigte Aussagen unterstützen. Wer dem nichts abgewinnen kann, ist nicht erwünscht und kann zuhause bleiben. Die Hausverbote im FanProjekt gelten übrigens auch für unsere Bustouren.

So, wir hoffen, diese ganzen Regelungen haben euch nicht verunsichert. Im Grunde ist eigentlich alles ganz locker und die Touren sind oftmals die besten Momente des Fanlebens. Kommt einfach mit & habt Spaß!

Aktuelle Infos zum nächsten Auswärtsspiel, wie Preise, Platzsituation, Busanzahl und mögliche Änderungen gibt es rechtsoben in der Artikel-Kategorie ‘auswärtsfahrten’. Sonstige Ankündigungen und Möglichkeiten zur Anreise findet ihr im offiziellen VfB-Forum/Fahrgemeinschaften.

auswärts Anmeldungen, Organisation & Durchführung für/von Auswärtsfahrten

auswaerts@ofi-oldenburg.org