fanprojekt

Fanprojekt? Wieso gibt es in Oldenburg ein Fanprojekt?

FanProjektVorweg: Es gibt in Oldenburg kein offizielles Fanprojekt mehr. Das, was heute von uns als “Fanprojekt” (kurz: FP) bezeichnet wird, steht nur noch für die Räumlichkeiten des ehemaligen offiziellen Oldenburger Fanprojektes. Wir treffen uns also nicht regelmäßig im OFI-Projekt, im AWO-Haus oder in der Fanzentrale, sondern schlicht und einfach nur “im FP”.

Vor mehreren Jahren gab es aber tatsächlich noch ein Fanprojekt. Es entstand in der Zweitliga-Zeit des VfB Oldenburgs in den frühen 90ern. Unter Mithilfe unseres damaligen Managers Rudi Assauer zog das Fanprojekt (damals noch in das Jugendwerk der AWO eingebunden) zunächst in ein Gebäude in der Klingenbergstraße und später in die Souterrainräume der AWO an der Ecke Gottorpstraße/Bahnhofsstraße.

FPinside01Früher wurde das offizielle Fanprojekt von hauptamtlichen Sozialarbeitern geleitet. Finanzielle Förderungen kamen vom Land, der Stadt und dem DFB. Nach der sportlichen Talfahrt und dem Abschied aus dem Profifußball wurden auch diese Fördergelder eingestellt und die von VfB-Fans gegründete OFI unterhielt die Räumlichkeiten durch eigene Mittel.  Das war der Start eines inoffiziellen, von Fans selbstorganisierten und vollkommen unabhängigen Fanprojektes.

Mehr zu den Anfängen des Fanprojektes in diesem Artikel

Das Fanprojekt – die heiligen Hallen

FPinside02Das “FP” befindet sich in der Bahnhofstraße 23 / Ecke Gottorpstraße.  Es umfasst 3 Räume im Souterrain (Halbkeller) des orangefarbenen Haus der Arbeiterwohlfahrt Oldenburg. Neben einigen Sofas soll eine große Sammlung von Fanschals an den Decken für eine angenehme Atmosphäre sorgen. Zudem haben wir versucht, das alte Donnerschweer Stadion graphisch an den Wänden zu verewigen.  Überall finden sich Bilder und Erinnerungsstücke an frühere Spiele oder Fanaktivitäten wieder. Ein Fan des VfB Oldenburg sollte sich dort also pudelwohl fühlen.

FPinside03Ein neu angeschaffter Kickertisch und eine Dartscheibe stehen den FP-Besuchern neben der Spielesammlung zur Verfügung. Zudem befindet sich im FP ein Fanzine- und Fußballbucharchiv zum Stöbern. Auf den Sofas oder am Tresen ist reichlich Platz, um einfach nur Musik zu hören oder mit anderen Fans zu klönen. Oder man nimmt am großen Küchentisch Platz, um in größerer Runde zu diskutieren. In der Küche wird gerne mal für alle gekocht. Eine Küchenzeile mit reichlich Kochutensilien ist vorhanden.FPkicker

_
Wichtig für die Fanszene sind die häufig stattfinden Bastelabende. Dann werden in gemeinsamer Runde mit Hilfe eines Tageslichtprojektors neue Doppelhalter, Zaunfahnen oder Spruchbänder hergestellt. Zudem sind im Fanprojekt die Fanartikel erhältlich, die wir in Eigenregie anfertigen lassen.


projekte Verwaltung Räumlichkeiten ‘FanProjekt’, Veranstaltungs-Organisation

projekte@ofi-oldenburg.org

Wie? Wo? Wann?

Im Regelfall sind an mehreren Tagen in der Woche die Pforten des FanProjekts geöffnet. Neben den folgenden regelmäßigen Terminen gibt es noch weitere (mitunter inoffizielle) Treffen zum Basteln, Klönen, Dartspielen, Kickern oder Fußballgucken. Mehr erfahrt ihr über den obigen Kontakt oder die Ankündigungen unter ‘Gruppen&Termine’.

Regelmäßige Termine

OFI-Plenum (nur für Mitglieder)
Jeden Montag vor Heimspielen, ab 19:30 Uhr

mittwochs! Fußball & Musikkneipe
Jeden Mittwoch, ab 19:00 Uhr

Frühschoppen Warm-Up an Spieltagen
Vor den Heimspielen, ab 3 Stunden vor Spielbeginn

AfterMatchParty Gemeinschaftliches “Verarbeiten” des Spiels
Nach Heimspielen, ab ca. 30 Minuten nach Spielende

Kommt vorbei! Die Adresse ist Bahnhofstraße 23 (Ecke Gottorpstraße). Autofahrer sollten beachten, daß die Zufahrt nur über die Einbahnstraße ‘Gottorpstraße’ vom Stautorkreisel möglich ist. Einen interaktiven Stadtplan seht ihr hier unten.